Dem Vermögenswert auf den Grund gehen

Profitieren Sie von Synergieeffekten beim Einsatz der ARCHIKART Vermögensbewertung! Kirchliche Verwaltungen stehen in den nächsten Jahren vor der Herausforderung ihr Finanzwesen von der Kameralistik auf die Doppik umzustellen. Dadurch wird das bisherige Geldverbauchskonzept durch das Ressourcenverbrauchskonzept ersetzt. Die Einführung dieses Managements, das auch als "Neues Kirchliches Finanzmanagement (NKF)" bezeichnet wird, verlangt daher eine intensive Vorarbeit der gesamten Kirche.

Mit ARCHIKART und der Erfassung sowie Bewertung von Grund und Boden, Gebäuden und beweglichen Anlagegütern legen Sie dabei den Grundstein und bauen gleichzeitig hochwertige Fachkataster auf.  Schnittstellen zu Anlagenbuchhaltung und Barcode-Verfahren sowie die DMS-Integration bieten weitere Vorteile.

Das kann die ARCHIKART Vermögensbewertung:

Bereich Grundstücksverwaltung/ Vermögensobjekte
Bereich Vermögensbewertung
Bereich Inventarverwaltung
Bereich Mobil Inventar
und außerdem in allen Bereichen

 

 Vermögen_Gebäudesachwertverfahren